Schritte ins Licht

Schritte ins Licht

Bruno Marchands Erzählung schafft es, ihre Leser in eine vergangene Atmosphäre eintauchen zu lassen, in der sich die innersten und bildhaften Gedanken von Marianne harmonisch mit ihrer Suche nach Informationen vermischen. Die Sanftheit der Stimme des Sprechers und viele Dialoge geben der Erzählung - deren Verlauf nur schrittweise vonstatten geht -  eine gewisse Fülle.
Der Autor hat es zudem geschafft, in dieses realistische Abenteuer, einige kleine fantastisch-faszinierende Elemente bezüglich Mariannes Schicksal einzubauen, verpackt in Zyklen von fünf Jahren und sieben Monaten, an deren Ende jeweils ein unerwartetes Ereignis ausgelöst wird. Auch Mariannes Fähigkeit, verlorene Dinge durch ihre visuelle Vorstellungskraft wiederzufinden, fügt noch ein wenig mehr Würze hinzu.
 Die graphische Arbeit von Bruno Marchand, hervorgegangen aus der "ligne claire", lässt den Leser in bunte Seiten einzutauchen, in denen es perfekt ausgearbeitete und sehr klare Zeichnungen zu bestaunen gibt. Sie atmen die Atmosphäre der Großstädte der 50er Jahre mit sehr ausgearbeiteten architektonischen Details. Autos und Flugzeuge geben den Charme ihrer Epoche wieder. Besonders hervorzuheben ist auch die stimmige Kolorierung, der man die Routine, geschult durch die Arbeit für viele Kollegen, anmerkt.

Schritte ins Licht 1 - Die Geometrie des Zufalls
13,80 EUR
zzgl. Versand
Schritte ins Licht 2 - Eine unglaubliche Reise
13,80 EUR
zzgl. Versand
1 bis 2 (von insgesamt 2)